Geschichten-Erfinder-Werkstatt2019-02-05T09:34:37+00:00

Geschichten-Erfinder-Werkstatt

Das Zuhören wieder lernen – und natürlich das Erzählen!

Mit Hilfe des Geschichten-Baukastens von Helga Gruschka erfinden wir unsere eigenen Geschichten. Dabei folgen wir Schritt für Schritt der Grammatik der Fantasie. Diese Grammatik, die jeder guten Geschichte zugrunde liegt, wird so im Unterbewusstsein der Kinder verankert, was später überall dort hilfreich sein wird, wo Sprache zählt – in Schule und Beruf.

Zunächst denken wir uns einen wunderbaren Ort aus:

Unter dem Meer oder im Weltraum – oder doch lieber in einer Höhle, tief unten im Berg soll unsere Geschichte beginnen. Doch halt! – Wie sieht es dort aus? Wie riecht es denn da? Was kann man dort hören?

.

Geschichten Erfinder Werkstatt

Jetzt kommt der Held unserer Geschichte: Ein Junge? Ein Mädchen? Eine Schnecke?- Nein!!! Heute ist unser Held ein kleiner, schlauer Delfin! Wenn wir unseren Helden gefunden haben, statten wir ihn mit einem aktiven Bedürfnis aus, und schicken ihn auf die Reise.

Durch Klugheit, gestärkt durch einen magischen Gegenstand, den wir ihm, als seine Schöpfer, mitgegeben haben und die Hilfe seiner Freunde gelingt es unserem Helden alle Abenteuer zu bestehen und seinen Gegner (im Falle der Delfingeschichte ein fieser Hammerhai) zu besiegen. Die Kinder bringen ihre Fantasie ein, teilen Freude und Leid mit ‚ihrem‘ Helden, hinterfragen, formulieren ihre Gedanken und – erzählen!!

Wenn unsere Geschichte fertig ist, illustrieren wir sie und erzählen sie, mit Hilfe des Kamishibai, nach. Dieses bildgestützte Erzählen ermöglicht es den Kindern mit viel Spaß Erzzählkompetenz zu erwerben.

Die Geschichten-Erfinder-Werkstatt eignet sich für Kinder von 5-10 Jahren

Seit 14. April 2012 findet sie an jedem zweiten Samstag des Monats von 14:00-16:00 Uhr
in der Schützenstraße 54 in 83278 Traunstein statt.
Unkostenbeitrag pro Kind: € 4.-

Anmeldung unter:
Tel. 0151-21044007
Kontaktformular: Nachricht senden

Geschichtenbeispiel I

Fini und die geheimnisvolle Auster

Geschichtenbeispiel II

Der Bogen des Schlangenkriegers